Emotionscoaching

Was ist Emotionscoaching?

Wir alle haben eingeschlossene Emotionen durch vergangene emotionale Erfahrungen, welche als faustgroße Energiebälle in unseren Körper stecken geblieben sind und somit unseren Energiefluss im Körper behindern.

Anhand des Myostatiktests (Muskeltest) finden wir heraus, welche Emotion es ist und können sie sicher, sanft und mit einem nicht invasiven Prozess lösen, der dir dann helfen kann dich tatkräftiger, glücklicher, ruhiger, kreativer und mit weniger körperlichen Beschwerden zu leben.

Bei was kann das Emotionscoaching helfen?

Könnte bei so ziemlich allem helfen, wenn eingeschlossene Emotionen die Ursache sind. Inzwischen sind sich ja auch viele Ärzte einig, dass über 90% der Beschwerden und Symptome psychosomatisch sind. Wenn deine Beschwerden ärztlich abgeklärt sind und der Arzt nichts finden konnte, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass es eingeschlossene Emotionen sind.

Wem kann das Emotionscoaching helfen?

Mensch und Tier!

Wir alle haben zwischen 100 – 1000 eingeschlossene Emotionen, je nach Alter und erlebnisreichem Leben. Aus diesen eingeschlossenen Emotionen bauen auch fast alle Menschen eine Schutzmauer um ihr Herz. Diese kann  mal nicht so stark ausgeprägt, oder richtig heftig sein. Ich hatte schon ein 15jähriges Mädchen mit einer Mauer von 110km Länge aus Stahl. Diese Mauer ist zum eigenen Schutz vor Verletzung und baut sich leider nicht wieder von selber ab. Durch so eine Mauer werden wir distanzierter, kühler und härter. Oft führt so eine Mauer auch zu Beziehungsproblemen, da wir etwas anderes ausstrahlen, als wir eigentlich uns wünschen. Auch diese Mauer kann man natürlich mit 1 – 4 Sitzungen wieder auflösen, je nach Intensität.

Auch unsere Tiere haben eingeschlossene Emotionen und diese können das Tier sehr beeinträchtigen. Hier gibt es eine extra Homepage für Tiercoaching.

Hier mal einige Beschwerden oder Krankheiten bei denen eingeschlossene Emotionen als Teil- oder Hauptursache ausfindig gemacht wurden:

  • ADHS
  • Ängste
  • Albträume
  • Allergien
  • Asthma
  • Augenschmerzen
  • Autismus
  • Autoimmunerkrankungen
  • Bauchschmerzen
  • Brustschmerzen
  • Chronische Müdigkeit
  • Depression
  • Diabetes mellitus
  • Eiterung/Entzündungen
  • Essstörung
  • Fibromyalgie
  • Gelenkschmerzen
  • Gewichtsprobleme
  • Hüftschmerzen
  • Immunschwäche
  • Impotenz
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Knieschmerzen
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Krebserkrankung aller Art
  • Lernschwäche/Legasthenie
  • Multiple Sklerose
  • Nackenschmerzen
  • Nebenhöhlenentzündung
  • Nervenschmerzen
  • Panikattacken
  • Phobien
  • Rückenschmerzen/Hexenschuss
  • Schilddrüsenfunktionsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Schulterschmerzen
  • Schwindel
  • Sodbrennen
  • Soziale Ängste
  • Süchte
  • Tennisellenbogen
  • Unfruchtbarkeit
  • Verstopfung
  • Wundheilungsstörung 

Natürlich möchte ich noch mal ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich kein Arzt bin und keine Heilversprechen mache!!! Alle oben genannten Beschwerden müssen zuerst ärztlich abgeklärt werden. 

Unten kannst du gerne meine eigene Erfahrung mit aufgelösten eingeschlossenen Emotionen nachlesen, wie auch die Rezessionen von einigen meiner Coachees.

Wenn du Fragen hast, oder gerne ein Coaching bei mir machen würdest, melde dich sehr gerne bei mir. 

Ich freue mich auf dich!